POL-LER: Verkehrsunfälle + Trunkenheitsfahrt

0
1829

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) – Moormerland / A31 – Verkehrsunfall mit Wohnmobil, Autobahn gesperrt

Am Samstag gegen 17.55 Uhr befuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem Wohnmobil die Autobahn 31 aus Richtung Leer kommend in Richtung Emden. Zwischen den Abfahrten Neermoor und Riepe kam er im dortigen Baustellenbereich aufgrund von erheblicher Alkoholbeeinflussung (2,6 Promille) von der Fahrbahn ab, fuhr gegen den Wildschutzzaun und blieb letztendlich im Grünbereich stehen. Zur Bergung des Wohnmobils musste die Autobahn für ca. 3 Stunden gesperrt werden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rhauderfehn – Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Samstagnachmittag, 15.30 Uhr, ereignete sich auf der Brunzeler Straße ein Verkehrsunfall, bei welchem sich eine 32-jährige Frau aus Rhauderfehn leicht verletzte. Die Frau befuhr mit ihrem VW Golf die Brunzeler Straße in Richtung Burlage und musste einem 22-jährigen Mann aus Großenkneten ausweichen, der mit einem Ackerschlepper die Brunzeler Straße aus Richtung 3.Südwieke querte und die Vorfahrt missachtete. Durch das Ausweichmanöver landete die Frau mit ihrem Auto im Straßengraben.

Rhauderfehn – Trunkenheitsfahrt Am Samstagabend gegen 23.55 Uhr erhielt die Leeraner Polizei Kenntnis über einen Seat Alhambra, welcher in Schlangenlinien die B70 und B 438 aus Richtung Leer in Richtung Rhauderfehn befahren würde. Im Bereich der Rhauderwieke konnte der 41-jährige Fahrer angehalten und kontrolliert werden. Es bestätigte sich der Verdacht der Alkoholbeeinflussung (1,5 Promille). Es war eine Blutentnahme nötig und der Führerschein wurde einbehalten.


Anzeige: SuchDeinBuch

Ich geh leben, kommst du mit?