Leer – Versuchte räuberische Erpressung eines Taxifahrers

0
2202

Archivfoto: Ingo Tonsor @LeserECHO.de

 

Leer – Zu einer versuchten schweren räuberischen Erpressung eines Taxifahrers kam es am Dienstagabend gegen 22:20 Uhr am Bahnhofsring. Ein 62-jähriger Taxifahrer stand mit seinem Fahrzeug in einer Haltebucht, als eine unbekannte männliche Person die Beifahrertür öffnete und sich ins Taxi setzte. Als der Fahrer äußerte, dass er auf einen Kunden warte, holte der Unbekannte ein Messer aus seiner Jacke hervor. Dabei forderte er die Herausgabe von Bargeld. Der Taxifahrer antwortete, dass sich das Geld im Kofferraum befinde. Sowohl der Täter als auch der Fahrer stiegen aus. Während der Täter zum Kofferraum ging, begab sich der 62-Jährige zu einem Arbeitskollegen und informierte ihn über den versuchten Überfall. Der Täter ergriff nunmehr die Flucht. Die Beamten leiteten nach ihrer Alarmierung eine Fahndung nach dem Täter ein, jedoch ohne Erfolg. Der Täter kann nach ersten Erkenntnissen wie folgt beschrieben werden:

- ca. 175 cm groß
- Alter auf Anfang 20 geschätzt
- schlanke/ sportliche Figur
- Bekleidung: grüne Jacke, dunkle Jeanshose

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900


Anzeige: