Klarstellung – Falschmeldung auf einer Fake-News Seite

0
4797
Fake-News Seite aus dem Internet

POL-LER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Leer/Emden

Leer (ots) – Leer- Falschmeldung auf einer Fake-News Seite

Die Polizei erhielt Kenntnis darüber, dass auf einer Internetseite über einen Ritualmord in Leer berichtet wird, welcher in der Nacht zu Sonntag geschehen sein soll. Die Polizei nimmt daher wie folgt Stellung: Bei der mitgeteilten Internetseite handelt es sich um eine sogenannte Fake-News Seite, bei der sich die Nutzer Falschmeldungen ausdenken und anschließend veröffentlichen können. Die besagte Meldung ist falsch und entspricht nicht der Wahrheit!

Mindestlohn: 8,84 Euro für Zeitungszusteller – ab 1. Januar 2018