Anzeige: Abi Wallenstein & BluesCulture – 05.10.18 Konzert in Leer

0
910

Kulturspeicher, Leer

Freitag, 05.10.2018, Beginn 20:00, Einlass ab 19 Uhr

VVK:20 EURO, Abendkasse: 25 EURO

Abi Wallenstein & BluesCulture

featuring Steve Baker & Martin Röttger

Groovende Töne mit Herz und Seele

Die alljährlichen ausverkauften Konzerte mit Abi Wallenstein & BluesCulture in Leer haben regelmäßig für Begeisterung gesorgt und galten über 20 Jahre lang als eine der Höhepunkte des städtischen Musikprogramms. Nun spielt Wallenstein mit Steve Baker und Martin Röttger endlich wieder in den großartigen Räumlichkeiten des Kulturspeichers. Das leichtfüßige Zusammenspiel der drei Musiker ist einzigartig und führt immer wieder zu grandiosen Momenten, die sich aus dem Improvisationsfluß spontan ergeben. Statt steriler Perfektion setzen die drei auf pure, vertonte Emotion.

Spricht man in Hamburgs Musikszene vom Blues, fällt in der Regel ein Name zuerst: Abi Wallenstein. Seit über 45 Jahren erobert er mit schelmisch jungenhaften Lachen und warmherziger Ausstrahlung die Herzen der Bluesfans und ist für viele bereits eine Art Volksheld. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta Blues und Rockelementen: Perkussiv und druckvoll. Aber es ist zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt heiser und rauchig, zaubert dennoch in ihre schwingenden Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch noch so perfekten Gesang vergessen lässt.
An Abis Seite steht der britische Mundharmonika-Meister Steve Baker. Die Fans lieben seinen innovativen melodischen Stil, der Elemente aus der Blues-Tradition mit Country, Folk, Funk, Soul und Jazz verbindet. Er spielt sowohl lyrisch und ruhig, als auch rockig und bissig und erzeugt dabei eine kreative Spannung, die fasziniert.

Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen Beats wesentlich zur Musik bei. Wie kein anderer versteht er es, Wallensteins eigenwillige Grooves perfekt aufzufangen und meisterlich zu unterstützen.
Wer sich von dieser wohltuenden Energie bezaubern lassen möchte, sollte den Weg in den Kulturspeicher nicht versäumen!
www.bluesculture.com


Anzeige: