Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Montag, 19.03.2018

0
1720

Weener – Zapfsäule beschädigt und geflüchtet

Weener – Am 15.03., 15:20 Uhr, tankte ein etwa 65 Jahre alter Mann bei der Score Tankstelle in der Weenerstraße seinen Geländewagen der Marke Honda. Nach dem Bezahlvorgang stieg der Mann wieder in sein Fahrzeug, um das Tankstellengelände zu verlassen. Beim Rückwärtsfahren geriet der Fahrzeugführer mit seinem Geländewagen an eine Zapfsäule und beschädigte diese. Er fuhr schließlich davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer – Außenspiegel abgefahren

Leer – Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am 15.03. gegen 14:10 Uhr in der Großstraße. Ein unbekannter Autofahrer streifte vermutlich beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines PKW Audi A3, der am rechten Fahrbahnrand in einer Parklücke abgestellt war. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Jemgum – Außenspiegel abgefahren

Jemgum – Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am 16.03. gegen 11:20 Uhr in der Oberfletmer Straße. Ein unbekannter Autofahrer streifte vermutlich beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines VW Transporters, der am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden – Schnur über Fahrbahn gespannt

Emden – Eine äußerst gefährliche Situation bemerkte am Sonntag gegen 01:40 Uhr ein aufmerksamer Emder. Dieser teilte der Polizei mit, dass in der Frankenstraße eine Schnur zwischen zwei Laternenmasten über die Fahrbahn gespannt war. Die eingesetzten Beamten begaben sich in die Frankenstraße, entfernten die auf etwa 1,6 m Höhe gespannte Schnur und stellten diese sicher. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen unbekannt ein. Zu Personen- oder Sachschäden kam es bei diesem Vorfall nicht. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland/ BAB 31 – PKW überschlug sich mehrfach

Moormerland/ BAB 31 – Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 05:15 Uhr auf der BAB 31 in der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Riepe und Neermoor zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 66-jähriger Mann aus Großefehn befuhr mit seinem PKW Daimler-Benz den Hauptfahrstreifen der Autobahn in Richtung Oberhausen. Ein 18-jähriger Leeraner, der mit seinem PKW VW Golf den Überholfahrstreifen in gleicher Richtung nutzte, verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen das Heck des Daimler-Benz. Der VW Golf schleuderte zunächst in den angrenzenden Graben, dann zurück auf die Fahrbahn und überschlug sich mehrfach. Er blieb schließlich auf dem Seitenstreifen liegen. Durch die Wucht des Unfalls riss der Motorblock aus dem Golf heraus. Der 18-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein umliegendes Krankenhaus. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der VW Golf war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Westoverledingen – Verkehrsunfall

Westoverledingen – Gegen kurz vor 06:00 Uhr am Sonntagmorgen befuhr ein 21-jähriger Mann aus Westoverledingen mit seinem Renault Twingo die Großwolder Straße in Richtung Papenburg. Aus unbekannter Ursache kam der Mann mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Renault prallte gegen einen Baum und drehte sich. Der Westoverledinger erlitt leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein naheliegendes Krankenhaus. Da der PKW nicht mehr fahrbereit war, musste er durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Westoverledingen – Pedelec gefunden, Eigentümer wird gesucht

Westoverledingen – Die Polizei sucht den Eigentümer eines Pedelecs der Marke Gazelle, das am Morgen des 13.03. durch eine Spaziergängerin im Bereich des Mittelwegs/ Am Denkmal in Flachsmeer aufgefunden wurde. Bei dem Pedelec handelt es sich um ein silbern/ blaues Damenrad mit einer Satteltasche und einem Sattelüberzug. Näheres zur Beschreibung ist aus anliegendem Bild des Fahrrades zu entnehmen.

Detern – Brandlegung in Scheune

Detern – Ein unbekannter Täter legte vergangenes Wochenende einen Brand in einer Scheune in der Schulstraße. Der Eigentümer des Gebäudes bemerkte am Sonntag gegen 09:30 Uhr, dass im Innern der Scheune dort gelagertes Heu und Stroh brannte. Dem Eigentümer gelang es, das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen und zwei Pferde unverletzt aus dem Stall nach draußen zu bringen. Anschließend alarmierte er die Polizei. Diese nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist von einer Brandlegung auszugehen. Der unbekannte Täter verschaffte sich möglicherweise gewaltsam Zugang zum Gebäude. Dem Eigentümer fiel nämlich auf, dass eine mit Riegel und Vorhängeschloss gesicherte Scheunentür offenstand und das Vorhängeschloss fehlte. Neben dem Heu und dem Stroh entstand zudem Schaden an Arbeitsgeräten. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.


Anzeige: