Hans Sarpei trainiert Borussia Leer

0
5657
Mario Rauch

Der ehemalige Bundesliga-Profi kommt nach Ostfriesland, um das Frauenfußball-Team im Rahmen seiner TV-Sendung auf Kurs zu bringen

Hans Sarpei

Hans Sarpei kommt nach Leer und er hat eine Mission: Der ehemalige Bundesliga-Profi und „Let’s Dance“-Gewinner bereitet im Rahmen der Sendereihe „Hans Sarpei – das T steht für Coach – die Telekom Fußball Doku“ (SPORT1) das Frauenfußball-Team des SV Borussia Leer auf das Punktspiel gegen den TSV Lammertsfehn vor. Die Partie der Frauen-Ostfrieslandklasse A findet am 22. September (16 Uhr) auf dem Borussia-Platz am Bahndamm in Leer statt. Kultstar Hans Sarpei trainiert die Leeranerinnen ab dem 19. September.
In die Wege geleitet wurde der Sarpei-Besuch von Mario Rauch. Er ist Team-Organisator und Mannschaftssprecher der Frauenfußballerinnen des SV Borussia Leer. Vor einigen Wochen schickte Rauch eine witzige Bewerbung und ein spontan erstelltes Vorstellungsvideo der Mannschaft an die Redaktion der Sendung. Die Rückmeldung der TV-Produzenten war sofort positiv. Im Schnitt bewerben sich nach Angaben der Produktionsfirma etwa 400 Mannschaften für die Sendung. „Das zeigt schon, dass es etwas Besonderes ist, dass wir jetzt ausgewählt wurden und Hans Sarpei tatsächlich nach Leer kommt, um unsere Mannschaft zu unterstützen“, freut sich Rauch. „In der Mannschaft hat die Nachricht große Euphorie und Vorfreude ausgelöst.“ Sarpei hat es sich zur Aufgabe gemacht, Amateurmannschaften in der SPORT1-Sendung mit seinem Wissen als Coach zu unterstützen und zu verbessern.

Ulrich Buscher

Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Rund um die Trainingseinheiten mit Hans Sarpei finden daher umfangreiche Dreharbeiten mit den Borussia-Spielerinnen statt. Die Bandbreite der Teams, die in den ersten fünf Staffeln der Sendung teilnahmen, ist enorm und skurril gleichermaßen: Von Kreisligisten über die „vielleicht schlechteste Mannschaft aller Zeiten“ und von Frauenmannschaften über Knastmannschaften hat der ehemalige ghanaische Nationalspieler im Rahmen des Formats schon alles gecoacht.  In Leer ist Sarpei jedenfalls an der richtigen Adresse, betont auch Ulrich Buscher, der die Frauenfußball-Mannschaft des SV Borussia Leer gemeinsam mit Nadja Heise trainiert: „Wir hatten schon in den vergangenen Spielzeiten mit großen Leistungsschwankungen in unserem Team zu kämpfen. Der Trend setzt sich bisher auch in dieser Saison fort. Der Besuch von Hans wird sicher für einen Motivationsschub sorgen.“ Buscher ist in Leer eine Frauenfußball-Institution. Er ist bereits seit 22 Jahren Trainer der Borussia-Frauen.


Unterstützt wird Hans Sarpei bei seiner Mission in Leer von zwei „Co-Trainern“: Der Comedian Marek Fis („Ostblocklatino“) und YouTuber Metehan „Meti“ Volkan reisen ebenfalls mit zu Borussia. “Am 22. September wird es beim Spiel gegen Lammertsfehn sicher einen Zuschauer-Rekord auf unserer Sportanlage am Bahndamm geben. Alle freuen sich auf Hans Sarpei. Das ist eine großartige Sache für unseren Verein und den Frauenfußball in der Region”, sagt Ulrich Buscher.


Anzeige: Vita-Card.de  / Ostfriesen-Hof Leer

Durch Vorlage der VitaCard erhält der Karteninhaber beim Besuch unserer Sky-Bar während der Bundesligaspiele (Samstags & Sonntags) beim Bestellen von 2 Bier (0,3 l) einmalig ein drittes  Bier (0,3 l) gratis dazu.

2 Bier kaufen & 1 Bier gratis dazu