11. Leeraner Drachenbootregatta und Stadtmeisterschaft

0
1583

Am Sonntag, den 29. Juli 2018, fällt in Leer der Startschuss für die 11. Leeraner Drachenbootregatta.

Erstmalig wird die traditionelle Regatta von dem Drachenbootteam „Das Boot“ vom Ruderverein Leer e. V. in Kooperation mit der Stadt Leer organisiert. Erfahrungen in der Ausrichtung von Drachenbootrennen sind reichlich vorhanden, unter anderem fand bereits der Leeraner Hafencup oder der Nachtsprint unter der Regie der Paddler vom Ruderverein statt.

Jetzt freuen sich die Bürgermeisterin Beatrix Kuhl und der Vereinsvorsitzende Jan Wurps auf die 11. Ausgabe der Stadtmeisterschaften. „Die Hafenarena mit dem Ruderverein ist der ideale Austragungsort für dieses tolle Event“, sind sich beide einig.

Die Stadtmeisterschaften sind eigentlich die Geburtsstunde des heutigen Drachenbootsports in Leer“, erinnert sich Ludwig Weelborg, Teamkapitän von „Das Boot“. vor 11 Jahren gingen im Rahmen von „Leer maritim“ die ersten Boote an den Start. „Das waren meistens Firmen, Vereine, Freundeskreise oder Kneipenteams und der Spaß stand im Vordergrund.“ Darauf möchten sich die Organisatoren wieder besinnen.

Vorbild ist das Rennen in Emden. „Hier gehen jedes Jahr mehr als 50 Mannschaften an den Start“, berichtet Jan Wurps. Dabei seien zahlreiche Mannschaften aus Betrieben, Schulen und Behörden. „Gerade im Sommer sind die Drachenbootrennen auch für alle Unternehmen und Behörden eine tolle Herausforderung“, so Beatrix Kuhl. Immerhin stärkt das gemeinsame Paddeln den Gemeinschaftssinn und das Teambuilding.

Wenn sich genügend Firmen, Behörden oder Vereine und Freizeitler melden, wollen wir eine eigene Wertung für diese Teams anbieten“, erzählt Ludwig Weelborg. Denn Stadtmeisterschaften in verschiedenen Sportarten haben eine erfolgreiche Tradition in Leer.

Gefahren wird in 18er und 10er Booten. Teilnehmen können Profi-Teams, Firmen-, Banken-, Freizeit- und Vereinsmannschaften. Die Boote und Paddel werden vom Veranstalter, dem Ruderverein Leer e.V. gestellt. Ungeübte können im Vorfeld gerne unter Anleitung beim Ruderverein nach vorheriger Absprache trainieren.

In einem großen Drachenboot starten 18 Sportler/innen plus Trommler/in und Steuermann/frau. Gefordert ist, dass mindestens 6 Frauen paddeln.

Im kleinen Drachenboot sitzen 10 Sportler/innen zuzüglich Trommler/in und Steuermann/frau. Hier müssen mindestens 4 Frauen paddeln.

Nach zwei Vorläufen werden die Boote aufgrund der gefahrenen Zeiten verschiedenen Cups zugeordnet. Jedes Team fährt 4 Rennen.

Die Stadtmeisterschaft wird unter den Leeraner Teams ausgefahren, hierbei zählen alle gefahrenen Zeiten. Titelverteidiger sind die „Hobbits“ vom Ruderclub Leer.

Bürgermeisterin Beatrix Kuhl und der ausrichtende Ruderverein freuen sich auf die Regatta und hoffen auf viele Leeraner Drachenboote, die sich spannende Rennen um die Stadtmeisterschaft liefern, sowie viele Zuschauer, die die Sportler anfeuern.

Es liegen bereits zahlreiche Anmeldungen, auch aus Oldenburg, Wilhelmshaven

oder Westerstede, vor. Ein Zeichen, dass trotz der Sommerferien die Leeraner Hafenarena ein beliebtes Ziel ist. Natürlich sorgen die Veranstalter für das leibliche Wohl.

Anmeldungen sind unter: stadtmeisterschaftdasboot@gmail.com oder telefonisch bei Ulf-Fabian Heinrichsdorff, Mobil: 0176-56800854 bis zum 21. Juli 2018 möglich.


Anzeige: VitaCard – hier ein Angebot von aktiVital

50€ Ersparnis – KEINE AUFNAHMEGEBÜHR