POL-LER: Pressemitteilung für Montag, 04.06.2018

0
1579

Leer – Fahrraddiebe festgenommen (Bildmaterial) Leer

Am frühen Montagmorgen meldete ein aufmerksamer 37-jähriger Leeraner gegen 03:25 Uhr, dass mehrere Personen Fahrräder in einen weißen Transporter, der sich auf dem Parkplatz eines Bekleidungsgeschäftes in der Mühlenstraße befand, geladen haben und anschließend in Richtung Friesenstraße davongefahren sind. Das Fahrzeug konnte im Rahmen der Fahndung in der Deichstraße angetroffen werden. In dem Laderaum befanden sich elf Fahrräder (6x Erwachsenenrad / 5x Kinderrad) sowie Aufbruchwerkzeug. Die drei Männer, ein 28-jähriger Mann aus Weener sowie ein 31-jähriger und ein 30-jähriger Mann aus Rhede, räumten auf Nachfrage vor Ort ein, dass die Fahrräder gestohlen worden sind. Die Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Bei dem 30-jährigen Fahrer wurde zudem ein Atemalkoholwert von 0,92 Promille und somit eine relative Fahruntüchtigkeit festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Fahrräder, deren Eigentümer noch unbekannt sind, wurden sichergestellt. Die Räder können nach Vorlage eines Eigentumsnachweises bei der Polizei in Leer abgeholt werden. Die Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Emden – Geld gestohlen Emden – Am späten Samstagabend, im Zeitraum zwischen 22:15 Uhr und Mitternacht, verschaffte sich eine derzeit unbekannte Person über ein Fenster Zutritt zu einem Wohnhaus in der Basaltstraße. Hier wurde Bargeld aufgefunden und entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Bunde – Scheibe zerschlagen Bunde – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der Zeit zwischen Mitternacht und 11:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Glasscheibe einer Gaststätte in der Neuschanzer Straße. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Filsum /BAB 31- Verkehrskontrolle Filsum /BAB 31 – Am Sonntag stellten Polizeibeamte auf der Autobahn 31 gegen 19:10 Uhr einen VW Golf fest, der die auf Grund einer Baustelle begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h massiv überschritt. Durch Nachfahren konnte hier eine Geschwindigkeit von 120 km/h festgestellt werden. Im weiteren Verlauf sollte eine Kontrolle des Fahrzeugs erfolgen. Der Fahrer, ein 19-jähriger Auricher, versuchte sich dieser Kontrolle, die auf dem Parkplatz an der Anschlussstelle Filsum erfolgen sollte, durch ein Überholmanöver des Streifenwagens zu entziehen. Dieser Versuch misslang und die Kontrolle wurde wie geplant durchgeführt. Hierbei konnten sowohl bei ihm als auch bei seinem Beifahrer, einem 29-jährigen Magdeburger, geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden werden. Zudem ergab sich während der Kontrolle der Verdacht, dass der Mann vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert hat. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen beide Personen wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Moormerland – Trunkenheitsfahrt Moormerland – Am Sonntag meldete ein 28-jähriger Emder der Polizei gegen 22:35 Uhr, dass ihm auf Landesstraße 24 zwischen Hesel und Jheringsfehn ein VW Lupo aufgefallen sei, dessen Fahrer augenscheinlich alkoholisiert sei. Er habe das Fahrzeug nun in der Jahnstraße an der Weiterfahrt hindern können. Durch die Polizeibeamten wurde festgestellt, dass der Fahrer, ein 31-jähriger Mann aus Moormerland, einen Atemalkoholwert von 1,61 Promille und damit eine absolute Fahruntüchtigkeit aufwies. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Leer – Sachbeschädigung an Pkw Leer – Am Freitag wurde die vollständige Beifahrerseite eines vor dem Bahnhof geparkten Ford Cuga im Zeitraum zwischen 12:25 Uhr und 12:45 Uhr mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer – Verkehrsunfallflucht Leer – Am Samstag kam es auf einem Parkplatz in der Saarstraße in der Zeit zwischen 16:25 Uhr und 16:35 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein dort geparkter blauer OPEL Corsa im Bereich der vorderen Stoßstange vermutlich durch eine Anhängerkupplung beschädigt. Die Unfallverursacherin bzw. der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Ostrhauderfehn – Hochsitz beschädigt Ostrhauderfehn – Am Sonntag wurde durch einen bislang unbekannten Täter im Zeitraum zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr die Verankerung eines Hochsitzes im Schütteweg gelöst. Dieser stürzte anschließend um und wurde beschädigt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.


Anzeige: SuchDeinBuch.de