IHK: Regionale Wirtschaft stabil Erwartungen im Groß- und Einzelhandel zurückhaltend

0
567

Archivfoto: Ingo Tonsor @LeserECHO.de

„Die Wirtschaft in unserem IHK-Bezirk ist und bleibt stabil. Die Geschäftslage wird von den Unternehmen mehrheitlich gut bis befriedigend bewertet“, sagte der Präsident der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK), Dr. Bernhard Brons, anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen Frühjahrsumfrage der Kammer. Auch für die kommenden Monate erwarteten die allermeisten Betriebe eine anhaltend günstige Entwicklung.

Der IHK-Konjunkturklimaindikator notiert Ende des ersten Quartals bei 117 von 200 möglichen Punkten. Damit liegt er leicht oberhalb des langjährigen Durchschnitts. Im Vergleich zum Vorquartal bedeutet dies einen Anstieg um zwei Punkte. Vor einem Jahr um diese Zeit lag der Indikator lediglich bei 109 Punkten.

Die IHK hatte im Rahmen ihrer Frühjahrsumfrage wieder mehr als 200 Unternehmen aus der Industrie, dem Einzel- und dem Großhandel, der Dienstleistungsbranche sowie aus dem Verkehrssektor der Region zu ihrer gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation und zu ihren Erwartungen für die kommenden Monate befragt.

In der Industrie überwiegen die positiven Meldungen. Die Auftragseingänge sind hier im Vergleich zum Vorquartal sogar noch leicht angestiegen. Die positive Stimmung zeigt sich auch bei den Investitionsabsichten, welche wieder stark angestiegen sind. Auch im Einzelhandel überwiegt der Anteil der Betriebe, der mit der Geschäftslage überwiegend zufrieden war. Im Großhandel bezeichnen über 90 Prozent der befragten Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage als „gut“ oder zumindest „befriedigend“.

Die Erwartungen für die kommenden drei Monate sind jedoch eher zurückhaltend – zumindest im Einzelhandel sowie im Großhandel. 28 Prozent der befragten Einzelhändler erwarten „schlechtere“ Geschäftsergebnisse, im Großhandel sind es sogar 37 Prozent. Aus Sicht der IHK könnte im Einzelhandel der späte Beginn der diesjährigen Sommerferien in vielen Bundesländern ein Grund für die etwas gedämpfte Stimmung sein. „Der Tourismus hat für den Einzelhandel im IHK-Bezirk eine große Bedeutung“, erklärte Brons. Das Verkehrsgewerbe geht hingegen optimistisch in das nächste Quartal. Die Industrie geht von einer gleichbleibenden positiven Entwicklung in den kommenden Monaten aus.

Die Erwartungen an das Exportgeschäft sind trotz international anhaltender politischer Turbulenzen auf einem hohen Niveau weiterhin stabil. „Die im Exportgeschäft tätigen Unternehmen gehen auch in den kommenden Monaten von einem gleichbleibenden oder sogar zunehmenden Auslandsgeschäft aus“, erklärte Brons. Die Nachfrage nach zusätzlichen Arbeitskräften wird dagegen aller Voraussicht erst einmal eine „Verschnaufpause“ einlegen.


Anzeige:

Anzeige – Leserreise: Segeltörn mit dem Segelschiff “Hendrika Bartelds”