Hunde müssen an die Leine Naturschutzbehörde: Störung von Wildtieren vermeiden / Regelung gilt von April bis zum 15. Juli

0
235

Wälder und auch die übrige freie Natur werden im Frühjahr zur Kinderstube für viele frei und wild lebende Tierarten. Streunende, wildernde oder auch nur stöbernde Hunde können in dieser Zeit zur tödlichen Gefahr insbesondere für Jungtiere werden, denn im Falle einer empfindlichen Störung stellen wildlebende Tiere vielfach die Versorgung ihres Nachwuchses ein, teilt die Naturschutzbehörde des Landkreises Leer mit. Aus diesem Grund bittet sie Hundehalter, in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli ihre Hunde im Wald, in der freien Natur und Landschaft aber auch in innerstädtischen Parks und Grünanlagen nicht frei laufen zu lassen und besonders aufmerksam zu sein. Das Niedersächsische Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) legt die allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit für den Zeitraum vom 1. April bis zum 15. Juli fest.

Es verpflichtet Personen in diesem Zeitraum dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde in der freien Landschaft nicht streunen oder wildern und nur noch angeleint in der freien Landschaft geführt werden. Ausnahmen gelten für Hunde, die zur Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll eingesetzt werden. Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in Naturschutzgebieten sowie im Landschaftsschutzgebiet Rheiderland eine ganzjährige Anleinpflicht besteht.


Anzeige:

 

Leeraner Hundemesse 2018

Am 21. – 22. April 2018 sind in Leer / Ostfriesland wieder die Hunde los. Die Leeraner Ostfrieslandhalle mit dem umliegenden Gelände des VOST öffnet erneut ihre Pforten für die beliebte „Leeraner Hundemesse“. An zwei Erlebnistagen zeigt eine familienfreundliche Publikumsmesse mit vielen Aktionen ein breites Spektrum rund um Das Thema „Hund“. Ein tolles Programm mit unterhaltsamen Showbeiträgen, Vorführungen und Mitmachaktionen, Castings, Fotoshootings, Beratungen sowie Gewinnspielen sorgen für Kurzweil.

Überall auf der Messe ist was los!
Unternehmen, nicht nur aus der Region, präsentieren ein vielseitiges Angebot an Produkten und Trends. Dienstleister und Verbände informieren über alles, von Haltung und Pflege, Ernährung und Gesundheit, Ausbildung und Sport bis hin zum Tierschutz.Hunde mit einem gültigen Impfpass sind herzlich willkommen, denn an beiden Tagen wird ein professionelles Fotoshooting angeboten. Mit einem solchen Fotoshooting wird auch wieder das schönste Hundefoto prämiert. Hierzu können im Vorfeld der Messe Fotos eingesandt werden an: info@messe-verlag-leer.de
Das Foto sollte aktuell sein und Hund oder Hund und Halter in einer kreativen, aber artgerechten Pose zeigen, die Bildrechte müssen beim Einsender liegen.
Hundefutter für ein ganzes Jahr zu gewinnen!
Bei einem Gewinnspiel auf der Messe kann ein Jahresvorrat Hundefutter vom Futterhaus für einen Hund gewonnen werden.
Castings für Hund & Halter sowie Kind & Hund mit Prämierungen!
Ein ganz besonderes Highlight der Messe sind die Castings. Unter dem Motto „Talentiertester Hund“ sowie „Kann nichts/trotzdem die Nr.1“  und „Mein Hund-mein Kumpel“ werden Castings mit Prämierungen für Hund und Halter angeboten. Hierbei können Besucher die Talente ihrer vierbeinigen Begleiter unter Beweis stellen. Durchgeführt werden die Castings in diesem Jahr von der Trickdoggemeinschaft  „Giganten auf vier Pfoten“.
Am Messe-Sonntag ist der Verein Dogs with Jobs e.V. wieder mit von der Partie. Diabetes Anzeige Hündin Frieda ist dem Blutzucker mit der Nase auf der Spur und wird zu verschiedenen Zeiten einige Hilfeleistungen aus dem Alltag eines Diabetes Anzeige Hundes live mit ihrer Ausbilderin Michaela Ristau demonstrieren.
Am Messe-Sonntag gibt auch die Rettungshundestaffel Ostfriesland einen Einblick in die spektakuläre Arbeit von Rettungshunden. Sie zeigt zu welchen Leistungen die ausgebildeten Hunde fähig sind und wie sie die Suche nach vermissten Menschen unterstützen.
Vorführungen und Mitmachaktionen für Jund und Alt
Unterhaltsame und lehrreiche Vorführungen und Mitmachaktionen für Jung und Alt bieten der Verein Steerner Hope`s und das Hundausbildungszentrum Moorhof Martin.
Fachvorträge
Es werden auf der Messe auch Fachvorträge zu aktuellen Themen angeboten.
Die 7. Leeraner Hundemesse ist an beiden Tagen von 11- 18 Uhr durchgehend geöffnet, der Eintritt beträgt 5 Euro, Kinder (5 bis 14 Jahre) 3 Euro. Hunde mit gültigem Impfpass haben freien Eintritt.