Melanie Nonte führt Kreis-CDU

0
642

Kreisparteitag wählt vier Frauen an die Spitze des Kreisverbandes

WEENER. Melanie Nonte ist neue Vorsitzende der CDU im Landkreis Leer. Das entschieden die Mitglieder des Kreisverbandes am Dienstagabend mit großer Mehrheit auf ihrem Kreisparteitag im Hotel „Am Rathaus“ in Weener. Auf die Heselerin entfielen 92,4 Prozent der Stimmen. Die 46-Jährige bedankte sich für die Wahl und das große Vertrauen: „Ich freue mich riesig auf die kommenden Aufgaben. Der Vorstand ist hochmotiviert. Es gibt viele Themen im Landkreis Leer, die den Menschen unter den Nägeln brennen. Gemeinsam werden wir uns den Herausforderungen stellen.“

Nonte folgt Dr. Burkhard Wallesch, der im November aus persönlichen Gründen zurückgetreten war und auf dem Kreisparteitag verabschiedet wurde. Da die neue Vorsitzende bislang eine von drei Stellvertreterinnen im Kreisvorstand war, musste auch dieser Posten neu gewählt werden. Hier entschieden sich die Christdemokraten für Tatjana Maier-Keil aus Rhauderfehn. Mit der ehemaligen Landtagskandidatin, den bisherigen Stellvertreterinnen Gesa Groenewold (Leer) und Hildegard Hinderks (Weener) sowie der neuen Vorsitzenden, stehen jetzt vier Frauen an der Spitze der CDU im Landkreis Leer. „Das dürfte einmalig im Landkreis sein“, schmunzelte Nonte. Mit der Mitgliederbeauftragten Hella Bruns sind sogar fünf von acht Positionen des geschäftsführenden Vorstandes mit Frauen besetzt.

Weiterhin wurden auf dem Kreisparteitag zwei weitere Posten neu gewählt. Neue Beisitzer im Kreisvorstand sind Johann Duis (Uplengen) und Ruth Wreesmann (Ostrhauderfehn). Zu den ersten Gratulanten gehörten auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann, der Landtagsabgeordnete Ulf Thiele sowie der Kreistagsvorsitzende Dieter Baumann. Connemann berichtete über die aktuellen Entwicklungen in Berlin, die Koalitionsgespräche und die kommenden Herausforderungen der Großen Koalition auf Bundesebene. Thiele blickte auf die ersten 100 Tage Große Koalition auf Landesebene zurück. Unter den Gästen und Rednern befanden sich zudem der Bezirksvorsitzende Reinhard Hegewald sowie Dr. Stefan Gehrold von der Konrad-Adenauer-Stiftung Weser-Ems.

Neben dem ehemaligen Vorsitzenden Dr. Burkhard Wallesch verabschiedeten die Christdemokraten auf ihrem Kreisparteitag auch ein Urgestein. Anita Meyer verlässt nach 21 Jahren die Kreisgeschäftsstelle. Unter großem Applaus geht sie in ihren wohl verdienten Ruhestand.


Anzeige:

WERDEN SIE VERLEGER IHRER EIGENEN REGIONALEN ZEITUNG – MIT DEM LESERECHO

… weiter lessen