Niedersachsen – Förderprogramm für Investitionen in Musikeinrichtungen

0
480

Das Team des Jugendhauses Jever freut sich über die ersten gelieferten Bestandteile der neuen Technikausstattung, die mithilfe des investiven Förderprogramms finanziert werden konnte. (Fotonachweis: Jugendhaus Jever)

Pressemitteilung:  LAG Rock in Niedersachsen e.V

Kleinen Kultureinrichtungen wie Jugendzentren und Musikinitiativen fehlt häufig das Geld, um in ihre technischen Ausstattungen oder Räumlichkeiten investieren zu können. Mit einem Etat von 100.000 Euro fördert das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) dieses Jahr erneut Investitionen von Einrichtungen mit Schwerpunkt Musik, die Projekte und Veranstaltungen durchführen, Popularmusiker ausbilden oder Musikinfrastruktur bereitstellen. Bis zum 15. Februar 2018 können Institutionen ihre Antragsformulare, die auf der Internetseite www.lagrock.de erhältlich sind, an Edu Wahlmann von der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. (wahlmann@lagrock.de) schicken. Eine Kommission entscheidet darüber, welche Projekte Zuschüsse bis zu 10.000 Euro erhalten werden.

 

Im Jahr 2017 hatte das MWK erstmals ein Förderprogramm für investive Projekte der niedersächsischen Musikkulturszene aufgelegt. Das Budget von 100.000 Euro wurde über die LAG Rock unter 17 Antragstellern aus Alfeld, Braunschweig, Burgdorf, Celle, Einbeck, Hannover, Jever, Osnabrück, Osterode, Rotenburg, Wilhelmshaven und Wolfenbüttel verteilt.

 

„Zurzeit sind erst das neue Behringer X32 Mischpult und die dazugehörigen Stageboxen da, aber die weiteren PA-Bestandteile wie Mikrophonierung Gesang, Instrumente, Tieftöner, Monitore und Stative sind bestellt. Wir sind mächtig froh und stolz über die Zusage für die Förderung. Ein großes Danke an die LAG Rock in Niedersachsen für den Einsatz bei diesem Förderprogramm. Für uns kleinen Jugendkultureinrichtungen ist eine so starke Lobby wie die LAG Rock ein wichtiger Faktor, um gute Angebote im Bereich Rock und Pop machen zu können.“

Detlef Berger, Geschäftsführer vom Stadtjugendring Jever e.V.

„Durch das Förderprogramm für investive Projekte für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen haben wir die Möglichkeit bekommen, eine PA, Licht und E-Drums zu beschaffen und so die Arbeit mit Bands und Schülern noch effektiver zu gestalten und ihnen mehr Auftrittsmöglichkeiten zu bieten.“

Marcus Kümmerling vom Verein Musik für Einbeck e.V.

„Wir vom Lux freuen uns sehr, von der LAG Rock finanziell unterstützt worden zu sein. Wir haben die bewilligten Mittel sofort in die beantragten Geräte für die Tontechnik investiert und haben viel positives Feedback von Künstlern und Besuchern zur neuen Installation bekommen. Für uns ist es eine super Sache und nicht selbstverständlich, gefördert zu werden.“

Dirk Sadlon, Geschäftsführer vom Lux, Hannover

www.lagrock.de


Anzeige:

Geschäftsideen 2018 auf PUNKTFranchise.de