Polizeimeldungen – 3. Dezember 2017

0
1527

Weener – Pkw prallt gegen Baum

Weener – Am Samstag gegen 18.20 Uhr kam eine 61-jährige Pkw Fahrerin aus der Gemeinde Bunde mit ihrem Renault in Weener, B 436, Nähe Einmündung Rostocker Straße, Fahrtrichtung Bunde, ohne Fremdbeteiligung nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Die Pkw Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen dem Klinikum Leer zugeführt und nach ersten Erkenntnissen wohl nur leicht verletzt. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen, am Pkw entstand Totalschaden.

Weener – Unfallflucht / Verursacher gesucht

Weener – Nach einer Verkehrsunfallflucht in Weener bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Eine 25-jährige Frau aus der Gemeinde Westoverledingen parkte ihren grauen Opel Zafira am Samstag in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr auf den Parkplätzen des Combi – sowie Lidl Verbrauchermarktes, um dort Einkäufe zu tätigen. Beim Ausladen der Waren stellte sie Beschädigungen im Heckbereich ihres Fahrzeuges fest. Ein Verursacher hat sich nicht zu erkennen gegeben und daher hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Leer – Portemonnaie aus Handtasche gestohlen

Leer – Am Samstagmittag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr wurden einer 63-jährigen Frau aus den Niederlanden in der Leeraner Fußgängerzone ihr Portemonnaie und ihr Handy aus der mitgeführten Handtasche gestohlen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Leer – Diebstahl aus Pkw

Leer – Unbekannte Täter gelangten im Zeitraum von Freitag, 21.15 Uhr, bis Samstag, 08.15 Uhr, in das Fahrzeuginnere eines Opel Zafira, welcher in der Straße “Lehmkamp” abgestellt war und entwendeten diverse Kleinteile. Auch hier bittet die Polizei um Hinweise zur Ermittlung der Täter.

Westoverledingen – Verkehrsunfall

Westoverledingen – Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr kam es auf der Großwolder Straße (B70) zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die 25-jährige Fahrerin eines Fiat Punto beabsichtigte, von der Grünen Straße kommend, nach links auf die B70 abzubiegen. Sie übersah eine 64-jährige Frau, die mit ihrem VW Polo die B70 aus Richtung Papenburg kommend befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision und beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Leer – Cafe nicht verlassen

Leer – Am Samstagabend gegen 21.15 Uhr wurde die Polizei in Leer um Hilfe gebeten, da ein stark alkoholisierter Mann ein Cafe in der Fußgängerzone nicht verlassen wollte. Trotz mehrfacher Aufforderung der Angestellten, weigerte er sich zu gehen und daher wurde die Polizei informiert. Auch den eingesetzten Polizeibeamten gelang es nicht, den Mann zum Verlassen der Örtlichkeit zu bewegen, so dass er letztendlich in Gewahrsam genommen werden musste.

Emden – Betrunkener Radfahrer auf Autobahn

Emden – Am Samstagabend gegen 18.45 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen Radfahrer, der an der Anschlussstelle Wolthusen auf die A31 in Richtung Leer auffuhr. Ein Anrufer schaffte es, den 45-jährigen Mann aus Emden von seinem gefährlichen Vorhaben abzubringen und ihn anzuhalten. Eine eintreffende Polizeistreife stellte bei dem Radfahrer einen Atemalkoholwert von 2,6 Promille fest. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet. Aufgrund uneinsichtigen und aggressiven Verhaltens musste der Mann die Nacht in der Zelle verbringen.

Emden – Sachbeschädigung an Pkw

Emden – Im Tatzeitraum von Freitagabend, 21.00 Uhr, bis Samstagmorgen, 09.30 Uhr, zerkratzte ein unbekannter Täter die Frontscheibe eines in der Klein-von-Diepold-Straße abgestellten weißen VW Tiguan. Hinweise bitte an die Polizei in Emden.

Emden – Verkehrsunfallflucht

Emden – In der Hans-Geiger-Straße wurde am Samstagmorgen zwischen 08.00 Uhr und 11.00 Uhr die Front eines Pkw Audi in schwarz von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt vom Unfallort. Auch hier bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Augustfehn – Verkehrsunfall

Am Samstag, den 02.12.2017, ereignete sich gegen 22.50 Uhr auf der Stahlwerkstraße in der Ortschaft Augustfehn ein Verkehrsunfall zwischen einem auf einer Einsatzfahrt befindlichen Funkstreifenwagen der Polizei und einem links abbiegenden Ford Mondeo. Beide Fahrzeuge waren in Richtung Ihausen unterwegs. Nach Überqueren des Bahnüberganges beabsichtigte der vorausfahrende Fahrer des Ford Mondeo, nach links in die Schulstraße abzubiegen. Dabei schätzte der Fahrer die Situation falsch ein und es kam beim Abbiegevorgang zur Kollision. Beide Fahrzeuge kamen nach links von der Fahrbahn ab, wobei der Funkstreifenwagen auf der Grünfläche eines Vorgartens zum Liegen kam. Bei dem Verkehrsunfall wurden der Fahrer und die Beifahrerin des Funkstreifenwagens sowie die vier Insassen des Ford Mondeo leicht verletzt und ambulant versorgt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.


Anzeige: