POL-LER: Pressemeldung vom 10.10.2017 – Polizist verletzt

0
75

Emden – Polizist verletzt

Emden – Am Dienstag, gegen 00:50 Uhr, wurde der Polizei eine randalierende Person in der Max-Windmüller-Straße mitgeteilt. Vor Ort konnte ein 20-jähriger Emder festgestellt werden, der augenscheinlich alkoholisiert war. Er verhielt sich gegenüber der eingesetzten Streifenwagenbesatzung verbal aggressiv, sodass eine Ingewahrsamnahme des Mannes erfolgen sollte. Daraufhin wollte der Emder mit Faustschlägen auf die Polizisten einwirken. Diese Schläge konnten abgewehrt werden. Der junge Mann konnte an den Armen ergriffen werden und sollte zum Streifenwagen gebracht werden. Er widersetzte sich erneut mit heftiger Gegenwehr dieser Maßnahme und verletzte hierbei einen Polizeibeamten leicht, sodass dieser nicht mehr dienstfähig war. Der Mann konnte fliehen. Gegen den amtsbekannten Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Westoverledingen – Frau kam betrunken von Fahrbahn ab

Westoverledingen – Am Montag, gegen 20:25 Uhr, befuhr eine 59-jährige Frau mit einem Pkw VW die B70 in Richtung Westoverledingen. Auf Höhe der Einmündung Lüdeweg verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und kam in einem Straßengraben zum Stehen. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte ein Alkoholgeruch bei der Frau aus Westoverledingen wahrgenommen werden. Ein Test wurde abgelehnt. Es erfolgte eine Blutentnahme auf der Dienststelle und ein Strafverfahren gegen die Frau wurde eingeleitet.

Emden – Silberbesteck und Nahrungsmittel entwendet

Emden – Zwischen Sonntag, 18:00 Uhr, und Montag, 10:00 Uhr, öffneten unbekannte Täter auf unbekannte Weise eine Wintergartentür eines Einfamilienhauses in der ‘Twixlumer Reihe’. Die Räume wurden durchsucht, Silberbesteck und Nahrungsmittel wurden entwendet, sodass ein Schaden im unteren dreistelligen Bereich entstand. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.


Anzeige: