Landrat Groote begrüßt Start für Hallenbad-Bau

0
2023

Mit der Freitag dieser Woche geplanten Grundsteinlegung für das neue Hallenbad in Leer gibt es auch wieder eine bessere Perspektive für das Schulschwimmen im Landkreis Leer, freut sich Landrat Matthias Groote. Dem Schulschwimmen komme eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu, denn in dieser Altersgruppe entscheide sich meistens, wer später Schwimmer oder Nichtschwimmer sei.

Deshalb hätten Politik und Verwaltung sich auch dazu entschlossen, das neue Hallenbad in Leer mit einem Betrag von 1,1 Mio. Euro zu unterstützen. Der Kreistag hatte seinen Beschluss dazu bereits Ende 2015 gefasst. Über einen Antrag der Stadt Leer auf ein zusätzliches Darlehen aus der Kreisschulbaukasse werde entschieden, sobald alle Unterlagen vorlägen, so Groote. Der Landkreis Leer lasse sich das Schulschwimmen einiges kosten. So wurden in den letzten Jahren auch die Schwimmbäder in Hesel und in Wesoverledingen mit rund 300.000 Euro bezuschusst und außerdem Darlehen aus der Kreisschulbaukasse bewilligt.

Für Fahrten zum Schulschwimmen und für Eintrittsgelder habe der Kreis im vergangen Jahr fast 100.000 Euro ausgegeben.