POL-LER: Pressemitteilung vom 15.07.2017

0
2569

Einbrüche

Leer – In der Zeit von Mittwoch bis Freitag sind unbekannte Täter in eine Firma in der Straße ‘An der Seeschleuse’ eingebrochen. Über eine Leiter sind die Täter an ein Fenster in der 2. Etage gelangt und haben dieses eingeschlagen. Über das detaillierte Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Der Gesamtschaden wird zur Zeit auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Leer – Im Zeitraum von Montag bis Freitag sind unbekannte Täter mittels Einschlagen der Hintereingangstür in ein leerstehendes Einfamilienhaus in der Holbeinstr. eingedrungen. Da zur Zeit umfangreiche Renovierungsarbeiten in dem Haus stattfinden konnten die Täter diverse Werkzeuge entwenden. Der Schaden wird auf ca. 1200 Euro geschätzt.

Verkehrsunfälle

Leer – Am Freitag wurde zwischen 08:00 Uhr und 12:45 Uhr ein Pkw KIA, der am Fahrbahnrand in der Großstr. geparkt war, durch ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher hat sich von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Zeugen gesucht.

Ostrhauderfehn – Gegen 05:00 Uhr am Samstag wurde ein Lieferfahrzeug einer Paketzustellungsfirma in einen Graben im Neukampsweg gefahren. Vor Ort stellte sich heraus, dass die beiden anwesenden Personen vor Ort unter Alkoholeinfluss standen. Nach anfänglichem Schweigen, wer das Fahrzeug gefahren hat, konnte der Fahrer ermittelt werden. Dieser hatte vor Ort einen Alkoholwert von 1,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Führerschein des 30-jährigen aus Rumänien stammenden Beschuldigten beschlagnahmt. Das Fahrzeug musste mittels eines Abschleppers aus dem Graben gezogen werden.

Körperverletzung

Leer – Gegen 03:30 Uhr ist es in einer Discothek im Windelkampsweg zu einer Streitigkeit gekommen, welche in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Ein 20-jähriger Leeraner schlug einem ebenfalls 20-jährigen aus Leer mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dadurch an der Nase. Beide Personen waren alkoholisiert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Emden – Gegen 21:00 Uhr fiel den Beamten in der Bollwerkstr. am Freitag ein Mofa aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeit auf. Eine Überprüfung ergab, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 25 Km/h bei Weitem nicht eingehalten wurde. Die Weiterfahrt wurde dem 15-jährigen aus Emden untersagt. Ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigungen

Leer – Am Samstag haben unbekannte Täter die linken Außenspiegel von 2 im Osseweg am Fahrbahnrand geparkten Pkw gegen 03:30 Uhr abgetreten. Bei einem 3. Pkw scheiterte der Versuch. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Leer.

Rhauderfehn – Zeugen haben die Polizei am Samstag gegen 03:00 Uhr gerufen, da mehrere Personen die Schutzhütte auf dem Parkplatz am Hahnentanger See beschädigten. Diverse Bretter wurden herausgetreten und Dachschindeln heruntergerissen. Die eingesetzten Beamten konnten die Täter noch in der Nähe feststellen. Gegen die 18-, 19- und 24-jährigen aus Rhauderfehn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1500 Euro beziffert.

Immer gut informiert – Jeden Monat neu – Unser LeserECHO – natürlich kostenlos

Besonders bei unseren KLEINEN Lesern beliebt – die Kinderrätsel mit tollen Gewinnen