8.500 Euro für Flüchtlingsintegration in Hesel

0
1786
CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann

 

Bund fördert ehrenamtliche Initiative der Freien evangelischen Gemeinde HESEL.

Es ist geschafft. Wie die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann jetzt bekannt gab, wird die Freie evangelische Gemeinde Hesel (FeG) für ihre ehrenamtliche Begleitung und Unterstützung von Flüchtlingen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert. Im Rahmen der Maßnahme “500 LandInitiativen” erhält das Integrationsprojekt eine Fördersumme von 8.500 Euro. Mit den “500 LandInitiativen” unterstützt das BMEL das Engagement für ländliche Flüchtlingsintegration. Denn viele Ehrenamtliche setzen sich Tag für Tag dafür ein, Geflüchteten die Teilhabe am Dorfleben zu ermöglichen und das Hineinwachsen in die Gemeinschaft zu erleichtern. Die Engagierten leisten unentgeltlich einen wichtigen Beitrag, um das nachbarschaftliche Zusammenleben zu fördern. “500 LandInitiativen” macht es möglich, wichtige Anschaffungen oder notwendige Ausgaben in überschaubarem Umfang zu tätigen, damit eine ehrenamtliche Initiative erfolgreich arbeiten kann. Zwischen 1.000 Euro und 10.000 Euro sind als Förderung für konkrete Projekte oder Anschaffungen möglich. Davon profitiert jetzt auch Hesel. In der Samtgemeinde leben derzeit rund 200 Flüchtlinge. Viele von ihnen haben einen Aufenthaltstitel erhalten. Die Ehrenamtlichen der FeG haben sich zum Ziel gesetzt, den Flüchtlingen die Chance ermöglichen, noch mehr am öffentlichen Leben teilzunehmen. Sie helfen ihnen in Arbeit und Ausbildung zu kommen und in einem gepflegten Umfeld zu leben. So werden gemeinschaftliche Aktionen, Treffen und Feiern organisiert, Informationsveranstaltungen zu den Themen Ausbildung und Beruf angeboten und sogar diverse nützliche Gegenstände angeschafft. So z. B. Fahrräder und Fahrradanhänger, die an Flüchtlinge verliehen werden. Die ehrenamtlichen Helfer bemühen sich, die neuen Mitbürger gut zu beraten und zu begleiten. Dabei fallen natürlich Kosten an. Aus diesem Grund sind die Fördermittel des BMEL für die Ehrenamtlichen ein Segen. Durch das Programm “500 LandInitiativen” wird ihr Einsatz belohnt. Gitta Connemann freut sich über die Entscheidung: “Als Bund sind wir auf ehrenamtliche Helfer angewiesen. Ohne sie geht es nicht. Sie opfern Zeit und oft auch Geld, um anderen zu helfen. Ich bin froh, dass wir mit Programmen wie “500 LandInitiativen” wenigstens einen Teil zurückgeben können. Die vielen Helfer der FeG haben es wirklich verdient. Ihr Engagement ist vorbildlich und herausragend. Hier findet die Förderung großartige Verwendung.”


Inselnachrichten: Unser Borkum ( Facebook )  – Bitte  klicken –