Beikost Essen lernen

0
1345

Für Familien mit Kindern bis zu einem Jahr / Drei Kurse werden in Leer und Moormerland angeboten

Durch gute Marketingstrategien der großen Lebensmittelkonzerne steigt die Anzahl an Säuglingsnahrung im Einzelhandel. Ein Irrgarten erwartet junge Familien, wenn sie sich auf die Suche nach der geeigneten Kost für ihre Jüngsten machen. Um Eltern eine Richtung zur gesunden Babyernährung zu geben, wurde der Kursus „Beikost Essen lernen“ entwickelt.

Die Gesundheitsregion des Landkreises Leer, die Familienhebammen und die hkk Krankenkasse bieten drei Kurse immer von 18 bis 20 Uhr an folgenden Terminen an: 9., 16. und 23. August in der Pestalozzischule in Leer, 13., 20. und 27. September im „Treffpunkt Anleger Moormerland“ sowie 1., 8. und 15. November in der Pestalozzischule in Leer.

Eine erfahrende Ernährungsberaterin erklärt, was und wie viel ein Baby zu essen braucht, wie das Verdauungssystem funktioniert und wie sich preiswert und schnell eine gesunde Kost zubereiten lässt. Am letzten Kursabend werden Gerichte gemeinsam zubereitet und probiert. Zusätzlich bekommt jeder Kursteilnehmer ein Rezeptbuch mit verschiedenen Gerichten. Der Kursus wird geleitet von Diätassistentin Ursula Schäfer-Krefter.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung gebeten. Diese ist ab sofort möglich bei den Familienhebammen unter 0491 926-1256 oder bei Susanne Kreienbrock, Landkreis Leer, unter 0491 926-1122 oder susanne.kreienbrock@lkleer.de. Die Kosten betragen fünf Euro pro Person für Lebensmittel und Rezeptbuch.