Jugend- und Kinderfeuerwehren am Kreisfeuerwehrtag 2017

0
810

FW-LK Leer: Wettkämpfe der Einsatzabteilungen sowie der Jugend- und Kinderfeuerwehren am Kreisfeuerwehrtag 2017

LK Leer / Stapel (ots) – Nachdem in der vergangenen Woche auf Borkum das Kreisfeuerwehrverbandsfest gefeiert werden konnten, wurden an diesem Samstag die Wettkämpfe im Leistungswettbewerb, sowie die Freien Wettkampfspiele der Kinder- und Jugendfeuerwehren auf dem Festland, in Stapel, ausgetragen. Bei bestem Wetter lieferten sich die Gruppen einen spannenden Wettkampf, dessen Ausgang zumindest bei den Einsatzabteilungen eine kleine Überraschung war.

Der Leistungswettbewerb der Einsatzabteilungen startete um 10 Uhr am Samstagvormittag. In zwei Wertungskategorien (Fahrzeuge mit fest eingebauter Pumpe u. Fahrzeuge mit tragbarer Pumpe) gingen insgesamt acht Gruppen an den Start, eine weitere startete außerhalb der Wertung.

Bei dieser Übung wird ein Feuer im Dachgeschoß eines Wohnhauses angenommen. Ein Löschangriff muss möglichst schnell und fehlerfrei aufgebaut werden. Ein Trupp muss dafür sogar über eine Leiter auf ein Podest steigen. Das dafür erforderliche Löschwasser muss aus einem offenen Gewässer gepumpt werden. Erst wenn am Ende, alle drei Trupps einen Kanister abgeschossen haben und die komplette Übung zurückgebaut wurde, wird die Endzeit genommen.

In der Wertungsgruppe 2 konnte die Feuerwehr Selverde den Titel aus dem Vorjahr mit nur vier Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Stapel verteidigen. Eine Überraschung gab es dann in der Wertungsgruppe 1. Mit 406,73 Punkten belegte die Feuerwehr Hatshausen mit großem Vorsprung den ersten Platz. Platz zwei ging mit 389,60 Punkten an Flachsmeer.

Die Kinder- und Jugendfeuerwehren waren mit ihren Wettkämpfen dann am Mittag gestartet. Die Kinder und Jugendlichen mussten in insgesamt sieben freien Spielen ihr Geschick, ihren Teamgeist und ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen. Bei den Kleinsten waren 9 Gruppen, aus 6 Kinderfeuerwehren an den Start gegangen. 18 Jugendfeuerwehrgruppen nahmen am Kreisjugendnachmittag teil. Am Ende kamen die strahlenden Sieger der Kinderfeuerwehren aus Jübberde und der Jugendfeuerwehren aus Völlenerkönigsfehn.

Die Platzierungen Kinderfeuerwehr: 1. Jübberde (327 P.); 2. Remels 1 (313 P.); 3. Warsingsfehn 1 (277 P.); 4. Remels 2 (253 P.); 5. Jheringsfehn 2 (246 P.); 6. Jheringsfehn 1 (234 P.); 7. Warsingsfehn 2 (230 P.); 8. Lengenerland (225 P.); 9. Bunde (206 P.)

Die Platzierungen der Jugendfeuerwehr: 1. Völlenerkönigsfehn (1136 P.); 2. Ditzum (966 P.); 3. Detern-Stickhausen-Velde (894 P.); 4. Holtland (862 P.); 5. Jemgum (826 P.); 6. Oldersum (794 P.); 7. Veenhusen (762 P.); 8. Hesel (757 P.); 9. Völlenerfehn (751 P.), 10. Heisfelde (742 P.); 11. Folmhusen (704 P.); 12. Collinghorst (694 P.); 13. Hollen (692 P.); 14. Loga (670 P.); 15. Nüttermoor (636 P.); 16. Jheringsfehn (603 P.); 17. Flachsmeer 1 (580 P.); 18. Flachsmeer 2 (564 P.)

Die Platzierungen Leistungswettbewerb der Aktiven: WG 1 (Feste Pumpe): 1. Hatshausen (406,73 P.); 2. Flachsmeer (389,60 P.); 3. Hollen (307,41 P.) WG 2 (Tragbare Pumpe): 1. Selverde (428,01 P.); 2. Stapel (424,62 P.); 3. Spols-Poghausen (387,88); 4. Neudorf/Neufirrel (361,55 P.); 5. Folmhusen (360,51 P.)