Chance für junge Menschen aus dem Emsland und Ostfriesland / Amerikanischer Jugendaustausch 2017/2018

0
6
11937039_867750236632911_7159525195253198016_o-768x602
Foto: Ingo Tonsor

Jetzt für das PPP bewerben
Chance für junge Menschen aus dem Emsland und Ostfriesland / Amerikanischer Jugendaustausch 2017/2018

OSTFRIESLAND / EMSLAND. Es ist wieder soweit. Seit dem 1. Mai 2017 können sich interessierte, junge Menschen für ein Stipendium des Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) bewerben. Bereits zum 35. Mal wird auf diese Weise Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden und jungen Berufstätigen die Möglichkeit eröffnet, ein Jahr in den USA zu verbringen. Das Jugendaustauschprogramm wurde 1983 vom Deutschen Bundestag und dem Amerikanischen Kongress ins Leben gerufen. Es ermöglicht jungen Menschen die spannende und einzigartige Kombination, ein Jahr in den USA zu leben, zu studieren und zu arbeiten. Darauf weist jetzt die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann hin. Diese übernimmt bereits seit 15 Jahren Patenschaften für Jugendliche im Rahmen dieses Programms. “Es ist eine einmalige Chance. Die Teilnehmer lernen die USA nicht aus Sicht eines Touristen kennen. Sie werden für ein Jahr Einheimische. Und sie brauchen sich um die Finanzierung keine Sorgen zu machen.” Denn alle Kosten für Hin- und Rückreise, Unterkunft, Versicherung und Highschool/College werden übernommen. Deshalb wirbt die Christdemokratin für eine Teilnahme von Jugendlichen aus Ostfriesland und dem Emsland. Noch bis zum 15. September 2017 können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und junge Berufstätige bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) bewerben. Zusätzliche Informationen zum PPP sowie die Möglichkeit einer Online-Anmeldung finden sich auch auf den Internetseiten www.giz.de/usappp oder www.bundestag.de/ppp.

18278963_1435420016532594_859030262371416183_o