A 31: Wartungsarbeiten an der technischen Ausstattung des Emstunnels

0
127
Foto: Ingo Tonsor - Leeraner Miniaturland / Emstunnel
Foto: Ingo Tonsor - Leeraner Miniaturland / Emstunnel
Foto: Ingo Tonsor – Leeraner Miniaturland / Emstunnel

Auf der Bundesautobahn 31 ist im Bereich des Emstunnels auf Grund von turnusmäßigen Wartungsarbeiten an der technischen Ausstattung mit Behinderungen zu rechnen.

Neben den für den Verkehrsteilnehmer sichtbaren Einbauten wie Beleuchtung, Leiteinrichtung oder Lüftung ist auch eine Vielzahl an „versteckten Einrichtungen” vorhanden, die hard- und softwaremäßig gewartet, überprüft und justiert werden müssen. Hierbei handelt es sich um Anlagen der Entwässerung, Spannungsversorgung, Verkehrslenkung bis hin zu sicherheitstechnischen Einrichtungen der Branderkennung oder Brandmeldung.

Hierfür ist der Emstunnel in den Nächten von Montag, 27. März, auf Dienstag, 28. März, und von Dienstag, 28. März, auf Mittwoch, 29. März, jeweils von 21 Uhr bis 6 Uhr in beiden Fahrtrichtungen für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Der Verkehr wird über die vorhandenen Umleitungsstrecken geführt:

  • in Richtung Oberhausen von der Anschlussstelle Leer-Nord bis zur Anschlussstelle Weener über die Kreisstraße 2, Kreisstraße 1 und Bundesstraße 436 – Jann-Berghaus-Brücke (Umleitungsstrecken U 32 – U 34 – U 36) und
  • in Richtung Emden/ Leer von der Anschlussstelle Weener zur Anschlussstelle Leer-West über die Bundesstraße 436 – Jann-Berghaus-Brücke und die Kreisstraße 1 (Umleitungsstrecke U 45 – U 47).

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg mit und bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 

Ostern2