Polizeimeldungen Leer: Körperverletzungen, Hausfriedensbruch und Körperverletzungen

0
41

Polizei

Körperverletzung

Leer – Am Samstag kam es im Bereich einer Discothek am Windelkampsweg gegen kurz vor 5:00 Uhr zu einer Körperverletzungshandlung. Ein 26jähriger Mann aus Weener soll zunächst mit dem späteren Opfer aus Leer (22 Jahre, männlich) einen Streit provoziert und diesem im weiteren Verlauf mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Hierbei ist das Opfer am Auge verletzt und eine Brille beschädigt worden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Hausfriedensbruch und Körperverletzungen

Leer – Gegen 17:00 Uhr hielten sich mehrere Kinder bzw. Jugendliche unerlaubt auf einem Sportplatz an der Evenburgallee auf und wurden von Verantwortlichen mehrfach aufgefordert diesen zu verlassen. Dieser Aufforderung wurde erst nachgekommen, als die hinzugerufene Polizei am Ereignisort eintraf. Um 17:47 Uhr wurde der Polizei dann mitgeteilt, dass die Personen nunmehr, mit weiteren erwachsenen Familienmitgliedern, zum Sportplatz zurückgekehrt seien. Durch diese sollen die im dortigen Clubheim anwesenden Personen bedroht und geschlagen worden sein. Hierbei wurden zwei Leeraner (60 und 68 Jahre, beide männlich) leicht im Gesicht verletzt. Die Täter entfernten sich noch vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort. Der Haupttäter wurde durch die Opfer wie folgt beschrieben:

  • ca. 170 bis 180 cm groß
  • dickliche Statur
  • südländisches Erscheinungsbild
  • bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover

In diesem Zusammenhang wurden mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung, gefertigt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Weener – Am Samstagmorgen befuhr ein 48jähriger Leeraner gegen 06:40 Uhr mit seinem VW Golf die B436 (Umgehungsstraße), aus Richtung Leer kommend, in Fahrtrichtung Weener. Einige KLBZhundert Meter vor dem Ortseingang Weener ist er, aus bisher ungeklärter Ursache, mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der PKW kam erst etwa 70m von der Fahrbahn entfernt auf einem Feld zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde durch den Unfall schwer verletzt und in dem Fahrzeug eingeklemmt, so dass er durch die Feuerwehr befreit werden musste. Zeitgleich wurde durch den ebenfalls hinzugerufenen Rettungsdienst und Notarzt die medizinische Erstversorgung vorgenommen. Im Anschluss wurde der Mann aufgrund der schwere seiner Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Groningen verlegt. Ob eine Lebensgefahr besteht, ist nach den hier vorliegenden Erkenntnissen derzeit noch unklar. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen wurden durch die Polizei Leer aufgenommen. Die Bundesstraße 436 blieb zu diesem Zweck bis etwa 08:45 Uhr halbseitig gesperrt.

Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Gewaltschutzgesetz

Leer – Ein 56jähriger Rheiderländer suchte am Samstag, gegen 17:30 Uhr, seine Ex-Frau in Leer auf, obwohl ihm eine Annäherung bereits durch einen Gerichtsbeschluss untersagt wurde. Da er nicht in das Haus hineingelassen wurde, riss er Verstrebungen an der Eingangstür ab und schlug damit die Verglasung der Tür ein, um in das Haus zu gelangen. Im Haus beging der Mann weitere Sachbeschädigungen, die sich gegen diverse Einrichtungsgegenstände richteten. Beamte der zwischenzeitlich eingetroffenen Polizei brachten den Mann zunächst unter ihre Kontrolle, im weiteren Verlauf wehrte er sich jedoch gegen seine vorläufige Festnahme, so dass ein Beamter hierbei leicht verletzt wurde. Im Laufe der weiteren Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann mit seinem PKW zur Wohnung der Ex-Frau gefahren ist, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke (Atemalkoholwert: 1,66 Promille) stand und zudem nicht über eine Fahrerlaubnis verfügt.Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, aufgrund seiner psychischen Ausnahmesituation, einem Krankenhaus zugeführt.

Sachbeschädigungen an PKW

Emden – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kam es im Stadtgebiet von Emden zu Sachbeschädigungen an bisher 13 verschiedenen PKW. Durch einen oder mehrere unbekannte Täter wurden im Bereich der Bolardusstraße, August-Bebel-Straße, Schillerstraße und Ludwig-Uhland-Straße die Außenspiegel von den Fahrzeugen vermutlich abgetreten. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich an die Polizei in Emden zu wenden.

Ostern2