Trainerwechsel beim VfL Germania Leer

0
241
Reinhard Zimmer
Foto: Reinhard Zimmer

Trainerwechsel beim VfL Germania Leer: Der VfL hat sich in beiderseitigem Einvernehmen von Adrian de Buhr getrennt. De Buhr trainierte seit Sommer 2015 die U23-Mannschaft von Germania in der Ostfrieslandklasse B. Die „Zweite“ des VfL ist derzeit Tabellenletzter in dieser Liga. „Adrian und sein Assistent Steffen Behrens haben hier engagierte Arbeit geleistet. Daher hatten sie trotz enttäuschender Ergebnisse lange unser Vertrauen. Nach dem missglückten Rückrundenstart mit der Niederlage in Rajen haben wir die Situation erneut analysiert“, sagt Germanias Vorsitzender Reiner Siemermann. „Wir sind gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass der Mannschaft für den Rest der Saison ein neuer Impuls gut tun wird, um noch einmal alle Kräfte im Abstiegskampf zu mobilisieren“, betonen Siemermann und Adrian de Buhr einhellig. „Aus meiner Sicht war auch wichtig, dass ein nahtloser Übergang gewährleistet ist“, so de Buhr. Neuer Trainer ist Reinhard Zimmer. Er leitet schon Dienstag das Training des Teams. Der 53-Jährige trainierte beim VfL und beim JFV Leer bereits mehrere Nachwuchsmannschaften. In dieser Saison ist er gemeinsam mit Bernhard Schlichter für die U14-Mannschaft des JFV Leer verantwortlich. „Wir haben ihn als ehrgeizigen Trainer kennengelernt, der sich einen guten Ruf im Umgang mit jungen Spielern erworben hat. Er kennt zudem unsere zweite Mannschaft und kann so direkt einsteigen“, sagt Reiner Siemermann.

15841052_1232439413503099_1799738559_n-1