FW-LK Leer: Topf vergessen, Rauchmelder nicht gehört und durch Feuerwehr geweckt

0
88
image1-e1477826001267
Foto Feuerwehr Leer – Archiv-Foto

 

Anwohner eines Mehrfamilienhauses am Conrebbersweg in Leer hatten aus der Wohnung eines Nachbarn am frühen Samstagmorgen den Alarm eines Rauchmelders gehört. Auf Klingeln und Klopfen der Nachbarn reagierte niemand. Die Nachbarn wählten besorgt den Notruf.

Die Feuerwehr Leer rückte nach wenigen Minuten mit insgesamt drei Fahrzeugen an. Auch auf Klopfen der Feuerwehr erfolgte keine Reaktion. Die Wohnungstür wurde aufgebrochen. Die Wohnung war leicht verraucht, Grund war angebranntes Essen.

Der Bewohner war eingeschlafen und hatte das Essen wohl vergessen. Den Rauchmelder und die Rufe der Nachbarn hatte der Mann nicht gehört. Er blieb unverletzt. Die Feuerwehr schaltete den Ofen ab und brachte das verbrannte Essen nach draußen. Im Anschluss wurde die Wohnung gelüftet.

Bereits im Oktober war es in dem Mehrfamilienhaus, in der selben Wohnung, zu einem Einsatz gekommen. Auch damals war der Bewohner eingeschlafen und hatte sein Essen vergessen. Am Samstagmorgen dauerte der Einsatz dieses Mal rund eine Dreiviertelstunde.

 

VHS Leer – Facebook 2017 – Beitragsreichweite erhöhen – Facebook-Marketing