Samstag , März 25 2017
Home / Allgemein / Umweltminister Stefan Wenzel: 71,6 Millionen Euro für den Küstenschutz in 2017

Umweltminister Stefan Wenzel: 71,6 Millionen Euro für den Küstenschutz in 2017

995425_129339057275707_1044816549_n
Borkum / Foto: Ingo Tonsor

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz wird in diesem Jahr 71,6 Millionen Euro in den Küstenschutz investieren. Das teilte Umweltminister Stefan Wenzel am Freitag (heute) mit. „Mit diesen Mitteln unterstützen wir erneut die Träger der Deicherhaltung intensiver als im Vorjahr. Nur gemeinsam können wir den Schutz des Festlands und der Inseln weiter nachhaltig verbessern und so die Menschen und ihren Besitz zuverlässig schützen“, sagte Wenzel.

Der Schwerpunkt der landeseigenen Baumaßnahmen wird erneut im Bereich der Ostfriesischen Inseln liegen, die dem Angriff von Sturmfluten am stärksten ausgesetzt sind. Während der Sturmfluten um den Jahreswechsel hatten die Schutzdünen dort teils erheblich gelitten. Neben der Behebung von Schäden sollen bereits laufende Vorhaben wie der kostenintensive Ausbau des Dorfgrodendeiches auf Wangerooge planmäßig fortgesetzt werden.

Für Baumaßnahmen der Verbände sind in diesem Jahr mindestens 39 Millionen Euro vorgesehen.

Je nach weiterem Verlauf der noch bis März andauernden Sturmflutsaison kann sich dieser Betrag noch erhöhen. Größter Zuwendungsempfänger wird der II. Oldenburgische Deichband mit seinen Baumaßnahmen am Jadebusen und an der linksseitigen Weser sein. Weitere Schwerpunkte der Verbandsmaßnahmen liegen im Bereich des III. Oldenburgischen Deichbandes und der Osterstader Marsch beidseitig der Weser unterhalb Bremens sowie in der Elberegion.

Die eingesetzten Gelder stammen zu 30 Prozent aus dem Landeshaushalt, 70 Prozent steuert der Bund im Rahmen der Bund/Länder Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes bei.

 

WERBEBONBONS
… bringen Sie ihre Kunden auf den Geschmack

Tonsor4

Nutzen Sie diese preisattraktive Kundenansprache.

Mit einem Werbebonbon, auch als Streuartikel sehr beliebt,
bleiben Sie immer in guter Erinnerung.
Ob traditionell oder frisch und jung – wir haben
für jedes Image den passenden Geschmack.
Kaum ein anderes Werbemittel erreicht eine so
große Zielgruppe, wie das WERBEBONBON.
Zu jedem Anlass einsetzbar
Messestände, Tag der offenen Tür, Jubiläen …,
dieses Werbemittel sollte auf keinem Event fehlen.
Präsentieren Sie Ihre WERBEBONBONS in einem
schönen BONBONGLAS auf Ihrem Tresen – damit
wird jeder Werbekontakt zu einem echten
Glücksgriff.
Wir bieten Ihnen Sorten in höchster Qualität –
schon bei geringen Abnahmemengen.“
„WERBEBONBONS mit ihrer persönlichen
Werbebotschaft“
Der Fachverlag Tonsor selbst, setzt dieses
Naschwerk bei seinen zahlreichen Internetportalen ein.
Kombinieren Sie Ihr Werbebonbon einfach mit einem
Gutschein oder einer Informationskarte.

Wir beraten Sie gerne!

04954 – 95 40 427
Fachverlag Tonsor
Lessingstraße 8
26802 Moormerland

Über leeranerbz1

Vielleicht interessiert Sie das:

IMG_1447

Sievert Ahrend im Zollhaus – Musikalisches Familienfrühstück am 02. April 2017 im Zollhaus Café

Am Sonntag, den 02. April 2017 , findet ab 10 Uhr im Café des altehrwürdigen …