Zimmerbrand mit schwer verletztem Hausbewohner / Eine weitere Person wurde leicht verletzt

0
155

fw-lk-leer-zimmerbrand-mit-schwer-verletztem-hausbewohner-eine-weitere-person-wurde-leicht-verletzt

Am Freitagabend (06.01.2017) war es gegen 20:21 Uhr in einem Wohnhaus an der Schubertstraße in Loga zu einem Zimmerbrand gekommen, bei dem ein 76-jähriger Bewohner schwer und seine 75-jährige Frau leicht verletzt wurden.

Das Feuer war im Wohnzimmer des Einfamilienhauses, vermutlich am noch im Raum stehenden Weihnachtsbaum, ausgebrochen. Das Feuer breitete sich schnell aus und verrauchte zudem das gesamte Haus. Ein 76-jähriger Bewohner konnte sich mit schweren Verbrennungen ins Freie retten. Seine pflegebedürftige Frau, konnte das Haus nicht aus eigener Kraft verlassen.

Die Feuerwehren aus Loga und Leer waren wenige Minuten nach der ersten Notrufmeldung vor Ort, auch der Rettungsdienst, mit zwei Rettungswagen, und ein Notarzt trafen kurz darauf ein. Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte dann vor und fanden die hilflose 75-jährige Frau im Schlafzimmer. Sie wurde sofort ins Freie gebracht und dort vom Rettungsdienst versorgt. Sie hatte eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Das Feuer im Wohnzimmer hatten die Einsatzkräfte dann schnell unter Kontrolle gebracht. Der abgebrannte Weihnachtsbaum wurde, wie auch diverse Einrichtungsgegenstände durch ein Fenster direkt ins Freie gebracht. Nach rund einer halben Stunde war das Feuer dann gelöscht und die Feuerwehr konnte mit Belüftungsmaßnahmen beginnen.

Der schwer verletzte Bewohner wurde, wie auch die leicht verletzte Frau durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat das Gebäude beschlagnahmt und erste Ermittlungen aufgenommen. Wie genau es zu dem Feuer in dem Wohnzimmer kommen konnte werden weitere Ermittlungen zeigen, auch die genaue Schadenshöhe wird durch die Polizei ermittelt. Die eingesetzten Feuerwehren beendeten den Einsatz nach rund eineinhalb Stunden.

++ 06.01.2017 – 20:21 // Loga – Schubertstraße ++

Feuerwehr Landkreis Leer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dominik Janßen

 

 

Die Aktuelle Ausgabe Januar liegt zum Herunterladen bereit.

Hier als PDF herunterladen