POL-LER: ++ 2 versuchte Handtaschenraube und 1 Handtaschendiebstahl mit Festnahme des Täters

0
405

15878155_1293803140695632_624686969_o

PI Leer/Emden (ots) – Leer – Am heutigen Tage versuchte ein Mann gegen 10:50 Uhr in der Norderstraße die Handtasche einer 76-jährigen Frau zu entreißen. Die Frau hielt die Handtasche fest und kam zu Fall, da der Täter nicht von der Tasche abließ. Durch die lauten Hilfeschreie der Frau brach der Täter sein Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute. Das Opfer zog sich durch die Tat Verletzungen zu. Gegen 11:44 Uhr versuchte ein Mann in der Brunnenstraße die Handtasche einer 89-jährigen Frau aus der Rückenlehnentasche ihres Rollstuhls zu stehlen. Die Frau kam mit dem Rollstuhl zu Fall, da der Mann mit starker Kraft an der Handtasche zog, die am Rollstuhl hängen blieb. Nach dem Sturz des Opfers flüchtete der Mann auch hier ohne Beute. Die 89-jährige wurde durch den Sturz ebenfalls verletzt. Gegen 12:15 Uhr gelang es einem 19-jährigen Mann, eine Handtasche aus dem Rollator einer 91-jährigen Frau zu stehlen, die sich auf dem Gehweg im Stephanring befand. Nach Tatbegehung konnte der Täter zunächst flüchten. Im Rahmen der Fahndung konnte der Täter mit dem Diebesgut gegen 13:00 Uhr durch eine eingesetzte Funkstreifenwagenbesatzung in der Bremer Straße angetroffen und festgenommen werden. Es wird geprüft, ob der Mann auch für die vorangegangenen versuchten Raubtaten als Täter in Betracht kommt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

 

PI Leer/Emden (ots) – Moormerland – Wohnungseinbruchdiebstahl Moormerland – Im Tatzeitraum von Dienstag, 17:00 Uhr, bis Mittwoch, 10:00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Aufbrechen eines Fensters Zutritt zu einem Wohnhaus in der Schulstraße in Moormerland. Hierbei wurde nach bisherigem Ermittlungsstand Schmuck entwendet. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Uplengen- Sachbeschädigung an Wetterschutzhäuschen und Verkehrszeichen Uplengen – Bereits am 29.12. kam es in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 15:00 Uhr im Winterboensweg zu einer Beschädigung eines Wetterschutzhäuschens sowie von dort aufgestellten Verkehrszeichen. Die Beschädigungen wurden nach bisherigem Ermittlungsstand durch pyrotechnische Gegenstände verursacht. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leer- Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Leer – Ein 56-jähriger Führer eines Pkw Volvo befuhr die Feldstraße in Richtung Moormerland. Nach einem Überholvorgang kam er in Höhe der Einmündung Einbrooksweg ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Golf, der von einer 35-jährigen Moormerländerin geführt wurde. Diese wird durch die Kollision verletzt und durch den Rettungsdienst einem Krankenhaus zugeführt. Beide Fahrzeuge waren durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde Alkoholgeruch bei dem unfallverursachenden Uplengener festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 o/oo. Eine Blutentnahme wurde folglich durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Landkreis Leer sowie Stadt Emden- Glatteisunfälle In der vergangenen Nacht kam es zu drei Unfällen auf Grund von Glatteis. Auf der Bundesautobahn 28 kam ein 44-jähriger Pkw-Führer im Bereich der Ausfahrt Veenhusen nicht rechtzeitig zum Stehen und rutschte in eine Seitenschutzplanke. Im Stadtgebiet Leer kam ein 18-jähriger Pkw-Führer in der Straße An der Seeschleuse ins Rutschen und fuhr im Einmündungsbereich der Groninger Straße auf eine dortige Verkehrsinsel. In der Leeraner Straße in Emden-Widdelswehr kommt ein 18-jähriger Pkw-Führer in Folge eines Hagelschauers von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Straßengraben. Der Pkw wurde durch die Feuerwehr aus dem Graben gezogen. Bei den Unfällen kam es zu keinen Personenschäden.

DINNER FOR ONE THEATER im Ostfriesen-Hof