Lehrling des Monats im Elektrohandwerk ist Sebastian Sangen aus Rhauderfehn.

0
60
114_ldm_woortmannsangen_portrait
Sebastian Sangen prüft an einer Steckdose mit einem VDE-Messgerät, ob die Leitungen richtig verkabelt sind. Foto: HWK

Tüftler an der Stromleitung

Lehrling des Monats im Elektrohandwerk ist Sebastian Sangen aus Rhauderfehn.

 

Ostfriesland. Mit seiner Ausbildung bei Woortmann Haustechnik in Westoverledingen hat der 21-jährige Rhauderfehntjer das passende Handwerk für sein Talent gefunden. In seiner Freizeit habe er schon immer Elektrogeräte repariert und Computer auseinandergebaut, um zu sehen, wie sie funktionieren, erzählte Sebastian Sangen. Er lernt im dritten Jahr den Beruf zum Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik im Unternehmen von Elektroinstallateurmeister Friedhelm Woortmann.

 

114_ldm_woortmannsangen_gruppe
Jörg Frerichs (l.) überreicht eine Urkunde an Sebastian Sangen. Friedhelm Woortmann (r.) freut sich über die guten Leistungen seines Lehrlings.

Von der Handwerkskammer für Ostfriesland ist er jetzt aufgrund seiner guten Leistungen zum Lehrling des Monats ausgezeichnet worden. Jörg Frerichs, stellv. Hauptgeschäftsführer, hat den Betrieb besucht und eine Auszeichnung überreicht. „Ihre Noten können sich sehen lassen“, gratulierte Frerichs. Sebastian Sangen sei sehr engagiert, zuverlässig und habe eine hohe Auffassungsgabe, lobte sein Chef. „Wenn wir ihm einmal etwas zeigen, kann er es gleich umsetzen. Das fällt schon aus der Reihe.“ Der junge Handwerker besuchte die Berufsfachschule der BBS II in Leer, als er sich um die Lehrstelle bewarb. Ein Klassenkamerad schmiss die Ausbildung. Sangen nutzte die Chance. Heute zählen zu seinen Lieblingsaufgaben Elektroinstallationen in Neubauten oder die Fehlersuche in alten Gebäuden. Aber auch Steuerungsanlagen in Industriebetrieben zu installieren, um Anlagen zum Laufen zu bringen, reizen ihn.

 

Von seinem Arbeitsalltag berichtete er Frerichs, dass er später noch eine Lüftungsanlage aufbauen müsse. „Die Berufsbilder zwischen Elektroniker und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik verschwimmen immer mehr“, ergänzte Friedhelm Woortmann. So bietet er in seinem Unternehmen mit 19 Mitarbeitern, Elektronikern sowie Sanitär- und Heizungsinstallateuren, auch die komplette Planung und Betreuung von Neubauten und Sanierungen an. Besonders stolz ist er auf sein Patent, welches im letzten November veröffentlicht wurde. Er hat eine Vorrichtung für Backautomaten entwickelt, die die Gärreifung von Teiglingen misst. Außerdem steht er kurz vor der Fertigstellung einer neuartigen Kühlbox für Kleintransporter, die unter anderem Backwaren und Torten ausliefern.

 

Auch Sangen darf bei den Erfindungen mit anpacken. „Es ist in unserer Branche wichtig, über den Tellerrand zu schauen, vorausschauend zu denken und sich Ziele zu setzen“, erklärte Woortmann seine Ausbildungsphilosophie. So hat Sangen auch schon die Meisterausbildung nach seinem Gesellenabschluss fest im Blick. Die Übernahme im Unternehmen ist ihm sicher. Als kleines Startkapital für seine Pläne überreichte Frerichs ihm einen Bildungsgutschein im Wert von 100 Euro.

 

Mit der Aktion Lehrling des Monats weist die Handwerkskammer auf die Perspektiven im Handwerk hin. Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.hwk-aurich.de oder Telefon 04941 1797-58; Ansprechpartner ist Dieter Friedrichs.

14231189_1114703468604252_202258255744350995_o