Tatverdächtiger nach Raub auf Taxifahrer ermittelt

0
107

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) – Leer – Tatverdächtiger nach Raub auf Taxifahrer ermittelt

Leer – Am 11.02.2016 gegen 01:00 Uhr bestellte sich ein Mann nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Taxi zu einer Anschrift in Rhauderfehn. Ein 43-jähriger Taxifahrer aus Ostrhauderfehn nahm dort einen ihm bereits aus früheren Fahrten bekannten und als freundlichen Mann in Erinnerung gebliebenen Fahrgast auf und fuhr diesen seinen Wünschen entsprechend zu verschiedenen Stationen in Leer, bis sie schließlich in Leer am Bahnhof ankamen. Dort stieg der Fahrgast aus, telefonierte kurz und kehrte dann zu dem Taxi zurück. Plötzlich hielt der Fahrgast eine Schusswaffe in der Hand, bedrohte den Taxifahrer, indem er ihm die Pistole an den Kopf hielt und forderte diesen auf, aus dem Taxi zu steigen. Anschließend stieg der Mann in das Taxi und flüchtete damit. Der aufmerksame Taxifahrer konnte noch kurz beobachten, in welche Richtung das Taxi fuhr und alarmierte dann geistesgegenwärtig die Polizei.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung und polizeilichen Ermittlungen konnte der Täter, ein 33-jähriger Mann aus Rhauderfehn, nur kurze Zeit später von den Polizeibeamten angetroffen werden. Das in der Nähe der Wohnanschrift des Täters aufgefundene Taxi sowie auch die bei dem 33-Jährigen gefundene Waffe, eine Schreckschusspistole, wurden sichergestellt. Der alkoholisierte 33-jährige Mann (0,98 Promille Atemalkoholkonzentration) wurde vorläufig zunächst wegen des Verdachts des schweren Raubes durch die Polizei festgenommen.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass der Mann nicht nur unter Alkoholeinfluss das entwendete Fahrzeug führte, sondern zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

In der heute durchgeführten polizeilichen Vernehmung zeigte sich der Mann voll geständig. Aufgrund der von ihm in dieser Vernehmung geschilderten Motivlage ließ sich ein dringender Tatverdacht wegen schweren Raubes nicht mehr erhärten, so dass die weiteren Ermittlungen nun bezüglich des Verdachts der Nötigung, des Verstoßes gegen das Waffengesetz und der Fahrt unter Alkoholeinfluss ohne Fahrerlaubnis fortgesetzt werden.

In Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Aurich wurde der Mann daher aufgrund seines vollumfänglichen Geständnisses und der fehlenden Haftgründe nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

988A2288

Taxi- u. Mietwagen Edmund Martin

Wir fahren überall hin …
… auch wie die berühmte Taxifahrt nach Paris, wenn das gewünscht würde. Aber vorwiegend sind unsere Fahrer(-innen) vor Ort unterwegs.

Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit stehen bei Taxi Edmund Martin an erster Stelle. Neben der Sicherheit legen wir auch größten Wert auf die Sauberkeit unserer Fahrzeuge.

Bei uns sollen Sie sich wohl fühlen!

Wir bringen Sie sicher an´s Ziel – jederzeit!

988A2260

Unsere Leistungen im Überblick

+ Taxi- und Personenbeförderung jeglicher Art
+ Kurierfahrten
+ Koffer- und Gepäckservice
+ Pilotfahrt (2 Fahrer, 1 Taxi + Ihr Auto)
+ Flughafentransfer
+ Chauffeurservice
+ Krankenfahrten (für alle Kassen zugelassen)
+ Fahrten zur Strahlen-, Chemo- und Dialysetherapie (für alle Kassen zugelassen)

 

Zu unserer Facebookseite — HIER KLICKEN —

Tel.: 0491 – 98 79 39 87

Handy: 0172 41 88 742