Dienstag , Mai 30 2017
Home / Nachrichten / Mit dem Traumtor an die Torwand

Mit dem Traumtor an die Torwand

Holger Wulff wird am kommenden Sonnabend, 25. Juli, im Aktuellen Sportstudio des ZDF zu Gast sein. In der Livesendung tritt der Neuzugang des Fußball-Landesligisten VfL Germania Leer gegen einen Prominenten im berühmten Torwandschießen an. Die Sendung beginnt um 23 Uhr. Wulff hatte sich mit seinem Volley-Traumtor für das Torwandschießen qualifiziert. Im Testspiel gegen den Drittligisten Werder Bremen II erzielte Wulff aus 20 Metern den sehenswerten 1:4-Anschlusstreffer für Germania (Endstand 2:5). Der Ball schlug unhaltbar für Werder-Keeper Höpfner rechts oben im Winkel ein. Wie fast jedes Mal bei den Spielen des VfL Germania Leer filmte Wilfried Klemm, Vater des VfL-Spielers Timo Klemm, das Geschehen mit. Die Videos werden immer im VfL-TV auf Germanias Internet- und Facebookseite veröffentlicht. „Bereits im Stadion zeigten sich die Zuschauer von dem Tor begeistert. Im Internet setzte sich das fort“, sagt VfL-Pressesprecher Mario Rauch. Er beschloss daraufhin, das Video beim Fußball-Portal „Hartplatzhelden“ zur Wahl des dortigen Amateurtor-Awards vorzuschlagen. Tatsächlich entschied sich die Jury für Wulffs Volleytor. „Vergangene Woche kam die Mitteilung, dass Holger der Gewinner ist“, so Rauch. Schnell einigten sich das ZDF und der Torschütze auf den 25. Juli für den Besuch im Sportstudio. Die Teilnahme am Torwandschießen ist die Belohnung für den Gewinner des Amateurtor-Awards. Dort winken Wulff weitere Preise, wenn er sich gegen einen Prominenten an der Torwand durchsetzt. „Aber für mich zählt vor allem, dass ich dabei sein darf. So etwas ist eine einmalige Geschichte für einen Fußballer. Ich dachte, ich werde veräppelt, als Mario Rauch mich vergangene Woche anrief und mir mitteilte, dass ich im Sportstudio zu Gast sein werde“, sagt Holger Wulff. Das ZDF übernimmt die Anreisekosten und bezahlt dem Germania-Spieler eine Hotel-Übernachtung. Für das Aktuelle Sportstudio reist Holger Wulff direkt aus dem VfL-Trainingslager in Middels nach Mainz. „Für dieses besondere Erlebnis lässt unser Trainer Jerzy Klukowski mich guten Gewissens gehen“, sagt Wulff lächelnd. Der 25-Jährige hatte bereits in der Vergangenheit sehenswerte Tore erzielt. Noch vor einigen Wochen kursierte im Internet ein Video mit einem spektakulären Freistoß-Treffer für seinen Ex-Verein SV Großefehn beim Spiel in Firrel.
Der Treffer gegen Werder, der Wulff den Weg an die ZDF-Torwand ebnete, ist im Internet auf der Germania-Webseite www.germanialeer.de oder der Facebookseite www.facebook.com/vfl1915 zu sehen.

Foto von Holger Wulff

Über Leeraner Stadtportal (Redaktion)

Vielleicht interessiert Sie das:

Liza_Kos_02_240dpi-Foto_Michel_Kitenge

Tuchos präsentieren Gewinnerin des Ostfriesischen Kleinkunstpreises

  Was glaub´ ich, wer ich bin? Liza Kos tritt bei Tuchos auf. Am Freitag, …