Mittwoch , Mai 24 2017
Home / Nachrichten / Deutsche Geschichte erlebt VHS-Studienfahrt führte nach Bonn

Deutsche Geschichte erlebt VHS-Studienfahrt führte nach Bonn

25 Teilnehmende erlebten unter der Leitung von Dr. Helmut Sprang im Rahmen einer VHS-Studienreise die Bundesstadt Bonn. Die Fahrt stand unter dem Motto „65 Jahre Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“. Besonders eindrucksvoll war die Führung durch das Haus der Geschichte, Deutschlands meistbesuchtem Museum. „Jeder der Teilnehmenden erkannte irgendetwas aus seiner individuellen Geschichte, denn die meisten der Mitreisenden waren über 60“, erklärte Sprang. Seit der Eröffnung im Jahr 1994 verzeichnete das Haus über 5 Millionen Besucher.

Ebenfalls ein Highlight war die lebensnahe Führung durch das ehemalige Wohnhaus von Konrad Adenauer in Rhöndorf. Dort hatte der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland mit seiner Familie von 1937 bis zu seinem Tod 30 Jahre lang gewohnt und gearbeitet. In dem Haus verstarb er im Alter von 91 Jahren. Im kommenden Jahr plant Sprang Studienreisen nach Madeira und in die Alpen.

Bildunterschrift:
Die Gruppe der Studienreise vor dem ehemaligen Wohnhaus von Konrad Adenauer mit dem Reiseleiter Dr. Helmut Sprang (rechts) und der Erklärerin Christa Bley (3. v.r.).

Über Leeraner Stadtportal (Redaktion)

Vielleicht interessiert Sie das:

20440612-blaulicht-dpa-jkBkeSjwacjCif4n6b

Versuchter Raub auf Busfahrer auf der Autobahn A28 – weitere Polizeimeldungen

PI Leer / Emden (ots) – ++ versuchter schwerer Raub ++ Trunkenheitsfahrt ++ Körperverletzung ++ …